Startseite » Besondere Plätze (Seite 3)

Besondere Plätze

  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

    Die Gedächtniskirche geriet im November 1943 bei einem Luftangriff der Aliierten auf Berlin in Brand...

  • Museumsinsel

    Die Museumsinsel ist die nördlichste Spitze der „Spreeinsel“ in der historischen Mitte von Berlin. M...

  • Urania-Weltzeituhr

    Die Weltzeituhr befindet sich auf dem Alexanderplatz in Berlin Mitte. Dort wurde die 10 Meter hohe U...

  • Schloss Charlottenburg | Foto: © Wahrzeichen.Berlin

    Schloss Charlottenburg mit Schlosspark

    Schloss Charlottenburg, Ende des 17. Jahrhundert für die Gemahlin des Kurfürsten Friedrich III., Sop...

  • Schloss Bellevue

    Schloss Bellevue (schöne Aussicht) im Berliener Tiergarten gelegen, ist nicht nur eines der schönste...

  • Brandenburger Tor

    Fotos: Andreas Trojak / Wahrzeichen.berlin – Brandenburger Tor Das Brandenburger Tor, im frühk...

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie | Foto: © Fotojournalist.Berlin

Checkpoint Charlie, einer der bekanntesten Grenzübergänge und einer der drei von den Amerikanern genutzten alliierten Kontrollpunkte, war die westliche Seite des Grenzübergangs Helmstedt-Marienborn. Zur Zeit der Mauer war der Checkpoint Schauplatz spektakulärer Fluchten aus dem damaligen Ost-Berlins. Nach der Wiedervereinigung wurde der Kontrollpunkt abgebaut und durch einen orginialgetreuen Nachbau ersetzt. Das Original ist heute im Alliierten-Museum zu sehen. Das „Mauermuseum ...

weiterlesen »

Der Potsdamer Platz

Der Potsdamer Platz, ursprünglich ein Verkehrsknotenpunkt an der alten Reichsstraße vor dem Fernbahnhof, ist der Platz nach der Wende 1990 zu einem attraktiven Anziehungspunkt vieler Touristen geworden. Moderne Geschäfts-Hochhäuser aus Glas verleihen dem Platz den Anstrich amerikanischer Großstädte. Das ehemalige Hotel Esplanade, zum Beispiel wurde in das neue „Sony-Center“ integriert. Skulpturen, Grünflächen und Kolonnaden unterstreichen des besondere Flair des Quartiers. ...

weiterlesen »

Friedrichstadt-Palast

Der Friedrichstadt-Palast, im Ostteil Berlins, ist ein Revuetheater. Nationale und internationale Stars geben sich hier ein Stelldichein. Es gehört zu den führenden Häusern seiner Art. Das ursprüngliche Gebäude, einst Markthalle und Zirkusbau, stand in einiger Entfernung des heutigen Gebäudes. 1980 wurde das alte Gebäude abgerissen. Der neue Friedrichstadt-Palast, an der Friedrichstraße in der Nähe des Bahnhofs Friedrichstraße gelegen, wurde 1984 ...

weiterlesen »

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Die Gedächtniskirche geriet im November 1943 bei einem Luftangriff der Aliierten auf Berlin in Brand. Dabei knickte die Spitze des Hauptturms zusammen. Trotz des Versprechens der Nationalsozialisten, die Kirche wieder aufzubauen dauerte es bis 1957, Pläne hinsichtlich eines Wiedraufbaues zu entwerfen. Zunächst wurde ein vollständiger Abriss zu Gunsten eines Neubaus vorgeschlagen, doch das stieß auf einigen Widerstand in der Bevölkerung. ...

weiterlesen »

Urania-Weltzeituhr

Die Weltzeituhr befindet sich auf dem Alexanderplatz in Berlin Mitte. Dort wurde die 10 Meter hohe Uhr am 30. September 1969 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem dient sie für viele Berliner und Touristen als Treffpunkt. Die 16 Tonnen schwere Weltzeituhr enthält auf ihrer metallenen Rotunde die Namen von 148 Städten. Entworfen wurde die Weltzeituhr von dem Designer Erich John, als Mitarbeiter ...

weiterlesen »

Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden

Dorotheenstädtischer Friedhof | Foto: © Wahrzeichen.berlin

Der Dorotheenstädtisch – Friedrichswerdersche Friedhof wurde 1763 eröffnet und bis 1826 mehrmals vergrößert. Er hat eine herausragende kunst- und kulturgeschichtliche Bedeutung als Ruhestätte zahlreicher Persönlichkeiten und auf Grund der fast vollständig vertretenen Denkmalkunst der Berliner Bildhauerschulen des 19. Jahrhunderts. Der Hauptweg führt zu einer Marmorstatue des Reformators Martin Luther, die 1909 von Ernst Waegener gestaltet wurde. Das älteste Grabmal des ...

weiterlesen »

Der Mauerpark

Der Berliner Mauerpark | Foto: abbilder

Der Mauerpark ist eine Parkanlage in Berlin. Sein Name geht auf die 1961 errichtete Berliner Mauer zurück, die an dieser Stelle die Grenze zwischen den damaligen Bezirken Prenzlauer Berg und Wedding bildete. Heute verläuft hier die Grenze zwischen den Ortsteilen Prenzlauer Berg (Bezirk Pankow) und Gesundbrunnen (Bezirk Mitte). Im Westen liegt das zu Gesundbrunnen gehörende Brunnenviertel, im Osten das zu ...

weiterlesen »

Neptunbrunnen

Der „Neptunbrunnen“ zählt zu den schönsten Brunnen in Berlin. Vielleicht ist es auch DER schönste Brunnen Berlins. Der Neptunbrunnen, zunächst, posierte der Gott des Meeres vor dem Berliner Stadtschloss. Aus einer Grundschale auf einem dreistufigen Unterbau erhebt sich seine mächtige Gestalt. Am Rande der Schale sitzen vier Frauengestalten, die die Personifikation von vier Strömen, ergänzt durch Charakteristika der von ihnen ...

weiterlesen »

Hotel „Adlon“ Kempinski

Foto: Promo - Adlon Kempinski

Das Hotel „Adlon“-Kempinski ist eines der luxuriösesten Hotels in Deutschland. In unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tors beherbergt das legendäre Grandhotel durchgängig die sogenannten „Reichen und Schönen“. Das war auch die Grundintention seines Gründers Lorenz Adlon, der frühzeitig die „Zeichen der Zeit „ erkannte. Der ehrgeizige Geschäftsmann hatte sein Geld zunächst mit mehreren Lokalitäten und Kaffeehäusern verdient. Seine Vision von einem ...

weiterlesen »

Schloss Bellevue

Schloss Bellevue (schöne Aussicht) im Berliener Tiergarten gelegen, ist nicht nur eines der schönstens Schlösser der Bundeshauptstadt, es ist auch der erste Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten. Ferdinand von Preußen, der jüngste Bruder Friedrich II., ließ das „Schloss mit der schönen Aussicht“ 1785/1786 errichten. Das Schloss liegt direkt am Spreeufer und mitten im Zentrum der deutschen Hauptstadt am Nordstrand des Großen ...

weiterlesen »