Startseite » Bauwerke

Bauwerke

Berliner Fernsehturm mit Drehrestaurant – Fernsehturm Berlin

FernsehturmBerlin

Der am Alexanderplatz stehende Fernsehturm ist das höchste Bauwerk in Deutschland und misst eine stattliche Höhe von 368 Meter. 1969 wurde der Fernsehturm Berlin fertiggestellt und ist seitdem eines der beliebtesten Wahrzeichen der Stadt Berlin. Wer die schönste Aussicht auf die Hauptstadt genießen will, kann sich in der Panoramaetage in 203 m. Höhe mit Getränken und Snacks stärken oder im ...

weiterlesen »

Die Bösebrücke: ehemaliger Grenzübergang

Berlin-Juli2015-006

Die Bösebrücke wurde in den Jahren 1912 bis 1916 in Berlin gebaut und hat eine Gesamtlänge von 138 Metern. Eröffnet wurde die erste genietete Stahlbrücke Berlins unter dem Namen „Hindenburgbrücke“. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde sie zu Ehren des NS-Widerstandskämpfers Wilhelm Böse in Bösebrücke umbenannt. Am Tag des Mauerfalles war der Grenzübergang Bornholmer Straße am östlichen Ende der Brücke der ...

weiterlesen »

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain | Foto: © Tomas Moll

In Mitten des sonst so quirligen und hippen Szenebezirks Friedrichshain findet sich die rund 49 Hektar große Grünoase „Volkspark Friedrichshain“. Dabei handelt es sich um Berlins älteste kommunale Parkanlage – 1846 entstanden -, die im Sommer Freizeitsportler und Sonnenanbeter gleichermaßen anzieht. An der Westspitze der Grünanlage befindet sich der 1913 eröffnete Märchenbrunnen mit zahlreichen Figuren bekannter Märchen. Die  34 Meter ...

weiterlesen »

Rotes Rathaus Berlin

Rote-Rathaus-Berlin3

Das Rote Rathaus in Berlin wurde von 1861 bis 1869 gebaut. Hier ist der Sitz des Bürgermeisters von Berlin sowie dem Senat. Nachdem das Rathaus im Krieg stark zerstört wurde, wurde es wieder völlig aufgebaut und dient jetzt auch Tagungsort, als Empfang für Staatsgäste sowie für Feierlichkeiten. Die verschiedensten Räume sind alle sehr sehenswert. Verschiedene Säle wie z.B. mit dem ...

weiterlesen »

Molecule Man – Drei-Personen-Skulptur in der Spree

Molecule-Man-Berlin (2)

Der Molecule Man wurde vom berühmten amerikanischen Bildhauer Jonathan Borofsky geschaffen. Dabei handelt es sich um ein Monumentalkunstwerk – drei 30 Meter hohe Männerfiguren aus Aluminiumplatten, die zusammen ein Gewicht von 45 Tonnen erreichen. Die in den Platten enthaltenen Löcher sollen Moleküle darstellen aus denen alle Menschen bestehen. Zu finden ist das Kunstwerk zwischen Oberbaumbrücke und Elsenbrücke in Berlin-Treptow. Finanziert ...

weiterlesen »

O2 World Berlin

o2World2015

Im Berliner Bezirk Friedrichshain – gegenüber der weltbekannten East Side Gallery – steht die Multifunktionshalle „O2 World Berlin“. Mit rund 17.000 Sitz- und Stehplätzen sowie 59 Zuschauersuiten ist die O2 World nach der Lanxess Arena in Köln die größte Multifunktionnsarena Deutschlands. In ihr finden regelmäßig die Eishockey Spiele der Eisbären Berlin (DEL seit 2008) sowie des Basketball-Hauptstadtvereins „ALBA Berlin“ statt. ...

weiterlesen »

Die Oberbaumbrücke

OberbaumbrückeBerlin

Die Oberbaumbrücke, architektonisch sicherlich die schönste Brücke in Berlin. Nach dem Mauerbau in Einzelfällen als Grenzübergang für die Ausreise freigekaufter polischer Gefangener genutzt, überkragt das imposante Bauwerk die Spree und verbindet als Teil des Innenstadtrings die Ortsteile Kreuzberg und Friedrichshain. Gesamtlänge: 124 m Architektonische Höhe: 28 m Lichte Höhe: 4,00 m Breite: 28 m 1995 erhielt die Brücke ein neues ...

weiterlesen »

Neptunbrunnen

Der Neptunbrunnen | Foto: kaffeeeinstein

Der „Neptunbrunnen“, zunächst, posierte der Gott des Meeres vor dem Berliner Stadtschloss. Aus einer Grundschale auf einem dreistufigen Unterbau erhebt sich seine mächtige Gestalt. Am Rande der Schale sitzen vier Frauengestalten, die die Personifikation von vier Strömen, ergänzt durch Charakteristika der von ihnen durchflossenen Landschaften darstellen. Seit 1969 steht der Brunnen auf der Freifläche zwischen Marienkirche und dem Roten Rathaus. ...

weiterlesen »

Hotel „Adlon“ Kempinski

Foto: Promo - Adlon Kempinski

Das Hotel „Adlon“-Kempinski ist eines der luxuriösesten Hotels in Deutschland. In unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tors beherbergt das legendäre Grandhotel durchgängig die sogenannten „Reichen und Schönen“. Das war auch die Grundintention seines Gründers Lorenz Adlon, der frühzeitig die „Zeichen der Zeit „ erkannte. Der ehrgeizige Geschäftsmann hatte sein Geld zunächst mit mehreren Lokalitäten und Kaffeehäusern verdient. Seine Vision von einem ...

weiterlesen »

Staatsoper

Staatsoper Berlin | Foto: Beek100

Die Staatsoper: Als „Königliche Hofoper“ wurde das Gebäude, das ein Teil des „Forum Fridericianum“ war, im Palladianismus-Stil errichtet. Das Berliner Opernhaus – im Volksmund auch „Lindenoper“ genannt – weil es in der historischen Mitte am Boulevard „Unter den Linden“ steht – war das erste freistehende Opernhaus Deutschands und einst sogar das größte Europas.  

weiterlesen »

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie regelmäßig neue Informationen über die schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins.