Startseite » Author Archives: Redaktion

Author Archives: Redaktion

Kurfürstendamm – die weltberühmte Einkaufs- und Flaniermeile Berlins

Kurfürstendamm4

Im 16. Jahrhundert als Reitweg für den Kurfürsten Joachim II. angelegt, ist es heute einer der berühmtesten Straßen der Welt und die Flaniermeile Berlins. Der Kurfürstendamm oder besser bekannt als Ku’damm. Vom Breitscheidplatz mit der Gedächtniskirche bis zum Rathenauplatz in Grunewald führt der 3,5 km lange Boulevard durch den Berliner Westen. Auf der weltberühmten Einkaufsmeile laden zahlreiche Warenhäuser und Modegeschäfte ...

weiterlesen »

Szenetreff RAW-Gelände Berlin

Berlin-Juli2015 302

Genau an der Warschauer Brücke im Szenebezirk Friedrichshain befindet sich das 52.0000 qm große Party und Kiezkultur-Gelände RAW. Die Abkürzung steht für Reichsbahnausbesserungswerk, denn die Deutsche Bahn war bis vor kurzen der Eigentümer dieses hippen Intreffs. Seit dem 1. April 2015 gehört es einem Immobilienunternehmen aus Göttingen. Auf dem riesen Areal befinden sich alternative Kulturprojekte wie die „neue Heimat“. Dort ...

weiterlesen »

Deutsches Technikmuseum Berlin

Berlin-Deutsches-Technikmuseum

Nahe dem Potsdamer Platz befindet sich das Deutsche Technikmuseum in unverwechselbarer Lage: am Gleisdreieck auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs. Der große Museumspark mit Wind- und Wassermühlen, Schmiede sowie Brauerei ist eine Naturoase inmitten der Großstadt. Das Deutsche Technikmuseum lädt zu einer erlebnisreichen Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik ein. Im Museum finden die Technikinteressierten z.B. den ersten Computer ...

weiterlesen »

Die Bösebrücke: ehemaliger Grenzübergang

Berlin-Juli2015-006

Die Bösebrücke wurde in den Jahren 1912 bis 1916 in Berlin gebaut und hat eine Gesamtlänge von 138 Metern. Eröffnet wurde die erste genietete Stahlbrücke Berlins unter dem Namen „Hindenburgbrücke“. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde sie zu Ehren des NS-Widerstandskämpfers Wilhelm Böse in Bösebrücke umbenannt. Am Tag des Mauerfalles war der Grenzübergang Bornholmer Straße am östlichen Ende der Brücke der ...

weiterlesen »

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain | Foto: © Tomas Moll

In Mitten des sonst so quirligen und hippen Szenebezirks Friedrichshain findet sich die rund 49 Hektar große Grünoase „Volkspark Friedrichshain“. Dabei handelt es sich um Berlins älteste kommunale Parkanlage – 1846 entstanden -, die im Sommer Freizeitsportler und Sonnenanbeter gleichermaßen anzieht. An der Westspitze der Grünanlage befindet sich der 1913 eröffnete Märchenbrunnen mit zahlreichen Figuren bekannter Märchen. Die  34 Meter ...

weiterlesen »

O2 World Berlin

o2World2015

Im Berliner Bezirk Friedrichshain – gegenüber der weltbekannten East Side Gallery – steht die Multifunktionshalle „O2 World Berlin“. Mit rund 17.000 Sitz- und Stehplätzen sowie 59 Zuschauersuiten ist die O2 World nach der Lanxess Arena in Köln die größte Multifunktionnsarena Deutschlands. In ihr finden regelmäßig die Eishockey Spiele der Eisbären Berlin (DEL seit 2008) sowie des Basketball-Hauptstadtvereins „ALBA Berlin“ statt. ...

weiterlesen »

Neue Synagoge Berlin

NeueSynagogeBerlin

Die Neue Synagoge im Berliner Stadtteil Mitte steht unter Denkmalschutz und dienst als Museum. Das sehenswerte Bauwerk in der Oranienburger Straße ist vor allem für die jüdische Bevölkerung von großer Bedeutung. Darin befindet sich heute das „Centrum Judaicum“, ein Zentrum für Kultur, Veranstaltungen und der Dokumentation, und wartet mit einer Dauerausstellung und wechselnden Ausstellung mit zeitgenössischer Kunst und der jüdischen ...

weiterlesen »

Bendlerblock | Denkmal Deutscher Widerstand

10893762_656473051129746_1440947598_n

Der im Berliner Ortsteil Tiergarten gelegene so genannte Bendlerblock ist ein Ort im Bezirk Mitte, an dem Geschichte geschrieben wurde. Denn der im Jahr 1914 erbaute Gebäudekomplex am heutigen Reichpietschufer (Landwehrkanal) war der Dreh- und Angelpunkt der militärischen Widerstandsgruppierung um Graf von Stauffenberg, die am 20. Juli 1944 das fehlgeschlagene Attentat auf Adolf Hitler verübte und mit der „Operation Walküre“ ...

weiterlesen »

Holocaust-Mahnmal

HolocaustMahnmal

Mitten im Zentrum von Berlin erinnert das Holocaust-Mahnmal an die ermordeten Juden Europas im Zweiten Weltkrieg. Das Denkmal besteht aus einem wellenförmigen Feld mit 2711 Stelen auf einer Fläche von rund 19.000 Quadratmetern in der Nähe des Brandenburger Tores sowie dem „Ort der Information“, der unterirdisch gelagert ist. Während das abstrakte Denkmal an der Oberfläche die Besucher nachdenklich stimmen soll ...

weiterlesen »

Bebelplatz im Berliner Ortsteil Mitte

Bebelplatz-Berlin6

Der nach einem der SPD-Begründer, August Bebel, benannte Bebelplatz ist in den Jahren von 1740 bis 1743 entstanden und liegt in Stadtbezirk Berlin-Mitte. Der Platz, der unter Denkmalschutz steht, grenzt in Berlin an die Straßen „Unter den Linden“ und „Behrenstraße“ und wird heutzutage von Fußgängern und Radfahrer genutzt. Bekannte Bauwerke auf dem Bebelplatz sind die Alte Bibliothek, das Alte Palais, ...

weiterlesen »

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie regelmäßig neue Informationen über die schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins.