Startseite » Bauwerke » Neptunbrunnen
Der Neptunbrunnen | Foto: kaffeeeinstein
Der Neptunbrunnen | Foto: kaffeeeinstein

Neptunbrunnen

Der „Neptunbrunnen“, zunächst, posierte der Gott des Meeres vor dem Berliner Stadtschloss. Aus einer Grundschale auf einem dreistufigen Unterbau erhebt sich seine mächtige Gestalt. Am Rande der Schale sitzen vier Frauengestalten, die die Personifikation von vier Strömen, ergänzt durch Charakteristika der von ihnen durchflossenen Landschaften darstellen. Seit 1969 steht der Brunnen auf der Freifläche zwischen Marienkirche und dem Roten Rathaus.

Neptunbrunnen-Berlin Neptunbrunnen-Berlin2 Neptunbrunnen-Berlin3 Neptunbrunnen-Berlin4 Neptunbrunnen-Berlin5 Neptunbrunnen-Berlin6

Fotos: Andreas Trojak / wahrzeichen.berlin

Adresse:
Spandauer Straße | 10178 Berlin
Parkmöglichkeiten:
Wenige Parkplätze vorhanden. Anreise am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Öffnungszeiten:
Tag & Nacht geöffnet und zugänglich
Eintrittspreise:
Kostenfrei
Barrierefrei:
Ja
Architekten:
Sein Bau geht auf einen Vorschlag Karl Friedrich Schinkels zurück. Schöpfer war Reinhold Begas
Baujahr:
1888 – 1891
Baustil:
Neobarock
Verpflegungsmöglichkeit:
Viele Cafes und Restaurants in der Umgebung.
Insider-Tipps:
Im Winter zum Weihnachtsmarkt, ist rund um den Brunnen eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen

 

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie regelmäßig neue Informationen über die schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins.