Startseite » Aussichtspunkte » Funkturm Berlin
Berliner Funkturm | Foto: © Wahrzeichen.Berlin
Berliner Funkturm | Foto: © Wahrzeichen.Berlin

Funkturm Berlin

Der Berliner Funkturm hat nicht erst bei näherer Betrachtung gewisse Ähnlichkeit mit dem stählernen großen Bruder in Paris, dem Eiffelturm. Allerdings ist die stählerne Konstruktion in der französischen Hauptstadt mehr als doppelt so hoch. Mit seinen 146,7 Metern Höhe war der Berliner Funkturm, der Mitte der 1920er Jahre anlässlich der Internationalen Funkausstellung vom Architekten Heinrich Straumer entworfene Sendeturm, war sehr lange Zeit das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt.

Adresse:
Messedamm 22 | 14055 Berlin
Parkmöglichkeiten:
Zahlreiche Parkplätze und Parkhaus vorhanden
Öffnungszeiten:
Montag 10 – 20 Uhr
Dienstag bis Sonntag 10 – 23 Uhr  | Achtung! Die Aussichtsplattform kann witterungsbedingt kurzfristig schließen. Der Fahrstuhl des Funkturms darf beispielsweise ab einer Windgeschwindigkeit von 10 Metern pro Sekunde nicht mehr bis hoch zur Aussichtsplattform fahren. Deshalb informieren Sie sich bitte immer tagesaktuell, ob die Aussichtsplattform geöffnet ist.
Eintrittspreise:
Aussichtsplattform: 5,00 Euro / ermäßigt 2,80 Euro
Restaurant: 2,80 Euro / ermäßigt 1,50 Euro
Barrierefrei:
Ja
Architekten:
Prof. Heinrich Straumer
Baujahr:
Baubeginn 8.November 1924 | Am 3.September 1926, fand anlässlich der Eröffnung der „3. Großen Deutschen Funkausstellung“ die Einweihung des Funkturms statt.
Baustil:
Stahlfachwerkkonstruktion
Verpflegungsmöglichkeit:
Funkturm-Restaurant | Öffnungszeiten:
Montag Ruhetag
Dienstag 18 – 23 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 11.30 – 23 Uhr
Insider-Tipps:
Atemberaubender Ausblick in 126 Meter Höhe über die Hauptstadt. Für die Auffahrt mit dem gläsernen Lift werden exakt 33 Sekunden benötigt.

Funkturm-Berlin-Trojak

BerlinerFunkturmMesse

Berliner-Funkturm-Aussichtsplattform

Fotos: Andreas Trojak

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie regelmäßig neue Informationen über die schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins.